AlpnessTrail

Die entschleunigende Bergwanderroute
im Obersimmental und Saanenland

Mit ihrer sanften voralpinen Topografie und der eindrücklichen Bergkulisse zwischen Wildstrubel und Wildhorn, der intakten Berglandwirtschaft und einer hohen Dichte an authentischen, kulturellen Werten bietet die Region im westlichen Berner Oberland zwischen Boltigen, Zweisimmen, Lenk und Gstaad die perfekte Umgebung für aktive Erholung und nachhaltige Sinneserfahrungen in den Bergen.

Mit dem AlpnessTrail erschliesst sich Weitwanderern eine Rundroute mit 13 Etappen über die Alpen des Saanenlands und des Obersimmentals. Wandernde werden an die eindrücklichsten Erlebnisorte geführt, wo ihnen Hintergrundwissen zum jeweiligen Thema vermittelt wird. Ursprünglichkeit, Begegnungen mit Mensch und Tier, rauschende oder stille Wasserschauspiele, Geschichte und Geschichten, Alpenflora, Traditionen und einfache Kulinarik auf dem Berg intensivieren das Naturerlebnis und führen zu einer entschleunigenden Erfahrung.

Ob auf über 2‘300 m ü. M. oder auf dem Talboden, übernachtet wird auf der Alp, in einfachen Hütten oder Berggasthöfen. Diese bieten Halbpension und ein Lunchpaket für den nächsten Tag an. Die Bergwanderroute kann beliebig zusammengestellt und etappiert werden. Auch Tagesausflüge entlang der Route sind möglich.

Mit den einheimischen, fachkundigen Wanderleitern wird der AlpnessTrail bewusster und detailreicher erlebt. Wir empfehlen jedem, einmal eine Etappe mit einem Wanderleiter zu erwandern.
In der Regel ist der AlpnessTrail von Juni bis Oktober durchgehend begehbar. Bei Unsicherheit geben die Tourismusbüros der Region gerne Auskunft.


Wanderwegmarkierung AlpnessTrail

Wandwegmarkierung AlpnessTrail